Home Programm Ordnung und Sauberkeit

8. Ordnung und Sauberkeit.

Dreck zieht Dreck an! Jeder in Rode kennt sie: die überfüllten, öffentlichen Abfallbehälter. Oder vielleicht doch nicht, weil die Partei IC-GB die öffentlichen Abfallbehälter auf ein Minimum reduzieren will. Auf Spielplätzen sollen keine Abfallbehälter mehr aufgestellt werden, damit dem sogenannten illegalen Abladen von Müll nicht Vorschub geleistet wird …

Dem illegalen Abladen von Müll und der Verschmutzung ganz allgemein könnte viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden, indem diese Praktiken auch tatsächlich mit einer Geldstrafe belegt würden.

Gehwege müssen besser gepflegt werden! Die Gemeinde muss hier als Beispiel vorangehen und der Gemeindepolizist muss die Menschen auf diese Problematik ansprechen.

Wussten Sie, dass Sint-Genesius-Rode eine der 3 Gemeinden in Flämisch-Brabant ist, die nicht auf das Angebot von Haviland eingegangen ist, 80.000 kostenlose Hundekotbeutel und –etuis zu verteilen?

Die Bahnhofsgegend wird ziemlich vernachlässigt und zieht viel Vandalismus an. Die oftmals von Müll zugestellten Altglascontainer wollen wir nicht als ersten Eindruck bei Zugreisenden, die in Rode aussteigen, hinterlassen. Der Ausbau des regionalen Expressnetzes GEN kann noch lange dauern. RESPECT findet, dass zwischenzeitlich eine einfache Verschönerung mit Blumen, bessere Abstellanlagen für Fahrräder, Kameraüberwachung und Polizeipatrouillen zu einem angenehmeren Bahnhofsmilieu beitragen würden, das von den Zugreisenden als sehr positiv empfunden würde.