Home Programm Behagliches ZUSAMMENleben

1. Behagliches ZUSAMMENleben.

In einer Gemeinde mit ca. 80 verschiedenen Nationalitäten sind Initiativen, die Menschen zusammenbringen dringend notwendig. Der "roefeldag" (Aktionstag) für Kinder und das Dienstleistungszentrum “de Boomgaard”, in dem sich Senioren zum gemütlichen Beisammensein, zu leckeren Häppchen, einem Kurs, Ausflug oder zum Gedankenaustausch, Beratungsgespräch, usw. treffen können, sind gute Beispiele dafür. Sie zeigen, wie an einem positiven Zusammenleben gearbeitet werden kann, aber es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten für alle Einwohner.

RESPECT möchte folgende Aktivitäten stimulieren und unterstützen: Umtrunk in Gemeindevierteln, Straßenfeste, Jahrmarkt, Weihnachtsmarkt, Vereinsleben, Sport- und Kulturinitiativen, Begrüßung der Neulinge, Integration und Einführung in die Fremdsprache für Anderssprachige. Auf allen Gebieten: mit Hilfe eines flotten und kundenfreundlichen Mietservice, finanzieller Unterstützung, dem Liefern von Absperrungen, um Sicherheit zu garantieren, usw. …

RESPECT möchte das Kulturzentrum, welches momentan nicht genutzt wird, zu einer echten Begegnungsstätte umwandeln. Die örtliche Bibliothek kann ebenfalls eine Rolle spielen als Treffpunkt für verschiedene Kulturen, z.B. durch eine spielerische Einführung in die Fremdsprache für Kindergartenkinder und deren Eltern in Form von Vorlesenachmittagen. Diese finden jetzt bereits statt, sind aber nicht genug bekannt und können sicherlich noch ausgeweitet werden.

Ehrenamtliche Arbeit ist eine Bereicherung für die Gemeinschaft und für die Freiwilligen. RESPECT möchte dies stimulieren und die interessierten Menschen über die vielen Möglichkeiten in Bezug auf ehrenamtliche Arbeit und die Versicherung, die hierfür kostenlos bei der Provinzverwaltung angefordert werden kann, informieren.

RESPECT möchte die nicht-niederländischsprachigen Neulinge ermuntern, an niederländischen Sprachkursen teilzunehmen, um so die Grundlage zu schaffen für ein solidarisches Zusammenleben.

In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Gesellschaft “de Rand” möchte RESPECT jedem neuen Einwohner ein Willkommenspaket in 4 Sprachen anbieten, damit sie die Gemeindeverwaltung, das Vereinsleben, Sprachkurse und auch die Angebote des örtlichen, gewerblichen Mittelstandes kennenlernen: je mehr sich das Leben in der Kommune abspielt (einkaufen etc.), desto größer die Zusammengehörigkeit, desto kleiner die Verkehrsdichte …